Südtirol Blog

Weil es hier so schön ist

Posts in the Grappa category

Beim Schnapsbrennen zugeschaut

Man weiß ja, es wird irgendwie immer alles irgendwo gefeiert. Oder ein Tag der Offenen Tür veranstaltet. Da dürfen die Brennereien nicht fehlen. Am 6. Oktober ist der Nationale Tag der offenen Brennereien. Mit dabei sind mehrere Schnapsbrennereien in Südtirol, die Grappa mit dem Gütesiegel “Qualität Südtirol“ produzieren. Die Brennereien Zu Plun in Seis, Psenner in Tramin und Fischerhof in Girlan-Eppan öffnen ihre Tore und laden zu Führungen ein. Hier kann man Schritt für Schritt verfolgen, wie der Grappa entsteht. Dazu spielt traditionelle Musik und so manches Destillat darf verköstigt werden. Auch fehlt es nicht an typischen Spezialitäten. Dazu kann man mit den großen Meistern der Brennkunst plaudern und so manches Geheimnis entlocken. Achtung: nicht geeignet für Kinder! Informationen gibt es beim Tourismusverein Eppan.

Grappa & Co.

Bereits seit Ende Juli öffnet die Brennerei Alfons Walcher in Frangart bei Eppan ihre Destillerie einmal wöchentlich dem Publikum. Hier kann man an bestimmten Tagen die ganze Welt des Grappa & Co. kennenlernen. Man bekommt einen guten Einblick in den Vorgang von der Traube bis zum hochprozentigen Grappa. Einst wurde es privat gebraut, heute wird es hoch professionell zu einer Edelspirituose hergestellt. Dazu kommen jedoch auch noch diverse Obstbrände sowie Fruchtliköre. Man erfährt aber nicht nur den Herstellungsvorgang, sondern auch viel wissenswertes über die Temperatur beim Servieren, Verkostungstechniken, Worte aus der Fachsprache sowie wozu man diese wunderbaren Spirituosen am besten trinkt. Jeweils Samstag. Anmeldung über den Tourismusverband Eppan.