Südtirol Blog

Weil es hier so schön ist

Kräuter und Gewürze

Jetzt wachsen sie noch überall, die sogenannten Unkräuter. Auf Kräuterwanderungen in Südtirol lernt man mit Experten, dass es gar keine UNkräuter gibt, sondern sie alle sehr wichtig, nicht nur für die Natur, sondern auch den Menschen sind. Gänseblümchen, Löwenzahn und Vogelmiere schmecken nämlich vorzüglich. Man kann mit ihnen nicht nur garnieren, sondern auch köstliche Gerichte zaubern oder die so gesunden grünen Smoothies mixen. Sie bringen doppelte Frische und viel mehr Vitamine und Mineralien, als jedes andere Kraut, was man im Garten extra anpflanzt. Sie beinhalten die volle Kraft der Natur und besonders das Chlorophyll ist ein ganz wichtiger Bestandteil. Lassen Sie sich überzeugen von den Kräuterhexen und -hexern Südtirols! Sie sind nicht nur so gesund, weil sie jeden Tag an der frischen Luft sammeln gehen.

Grappa & Co. arrow-right
Next post

arrow-left Das 16. Ketschnigl in Feldthurns
Previous post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.