Südtirol Blog

Weil es hier so schön ist

Im Wolfsgrubener See

Er ist klein, nicht wirklich sehr tief und liegt total idyllisch: der Wolfsgrubener See auf dem Ritten. Ideal zum baden im Sommer.

Ich bin früh nach Bozen gefahren und rauf auf den Ritten, wo sich der See befindet. Der See hat eine kleine Landzunge, die ihn in zwei fast gleiche Hälften teilt. Auf ihr befindet sich das Hotel Ritten.

Der See ist sehr idyllisch in die Natur eingebettet. Schnell finde ich den absolut perfekten Platz für mich, wo ich auf dem Rasen mein Handtuch ausbreite und es mir gemütlich mache. Ich habe was zum picknicken und zu lesen mit gebracht, ich habe vor, den ganzen Tag hier zu verbringen. Langsam kommen auch mehr Menschen, Kinder, die im See spielen, mich aber beim erfrischen und schwimmen nicht beeinträchtigen. Alles verläuft sich und oftmals sehe ich nur aus Ferne zu.

Der See war mal Ende des letzten Jahrhunderts für eine Zeit gesperrt, denn die starke Algenbildung wirkte sich ungünstig auf die Wasserqualität aus. Heute hat man dem See einen neuen Frischwasserzugang gelegt, das Wasser fließt wieder ab und das Gewässer wird regelmäßig ‚gewartet‘. Der See hat eine maximal Tief von 4 m. Vor sehr langer Zeit wurde er hauptsächlich für Mühlen genutzt. Damals trocknete er auch fast noch gänzlich aus, da er nur durch Niederschlag zu seinem Wasser kam. Heute hat er ein besonders sauberes Wasser, dass auch regelmäßig geprüft wird.

Ich verbringe tatsächlich den ganzen Tag hier. Irgendwann hole ich mir mal ein Eis zwischendurch, aber ansonsten geniesse ich das relaxen am See. Immer wieder erfrische ich mich mal, doch schnell bin ich wieder trocken und springe schon wieder in den See. Als ich am Abend nach Hause fahre, fühle ich mich erholt und ein klein wenig wie aus dem Urlaub kommend.

Geologisch unterwegs – der Geologensteig auf der Seiser Alm arrow-right
Next post

arrow-left Frühling im Schloss Trauttmansdorff – Südtirol Balance 2017
Previous post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.